Montag, 21. Juli 2014

heise online News Computer-Hardware und Komponenten 22.07.2014


heise online News 22.07.2014
www.heise.de
[Bitte Bildanzeige aktivieren]
Nachrichtenüberblick zum Thema Computer-Hardware und Komponenten der vergangenen vier Tage
Ein Schwung frischer Intel-Prozessoren

Die jüngste Intel-Preisliste verzeichnet 19 neue Prozessorversionen für Desktop-PCs sowie dicke und dünne Notebooks.

 Artikel lesen  



LSIs nächster SandForce-Controller verspätet sich

Bereits Ende 2013 angekündigt, ist es seither sehr ruhig um den nächsten SandForce-Chip mit Codenamen Griffin geworden. Nun heißt es, der SSD-Controller werde im vierten Quartal 2014 erscheinen.

 Artikel lesen  



Anzeige
IDC-Studie: ERP im Maschinen- und Anlagenbau
Die vorliegende IDC-Studie zeigt, wie Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau ihren Geschäftserfolg durch den Einsatz moderner ERP-Systeme sichern, bestehende Kunden langfristig binden und neue Märkte erschließen können. Hier zu den Ergebnissen.





Anzeige
Der WLAN-Turbo 802.11ac - Technik und Migrationstipps
In vielen Unternehmen steht ein Umstieg auf den neuen WLAN-Standard 802.11ac bevor, der den Nutzern eine deutliche Beschleunigung der Datenübertragung verspricht. Erfahren Sie hier, wie die technischen Details von 802.11ac aussehen und welche Faktoren Sie bei der Migration beachten sollten. Mehr Infos!





Dell akzeptiert Bitcoin als Zahlungsmittel

Dell akzeptiert in den USA ab sofort die Zahlung mit Bitcoins und setzt dabei auf eine Kooperation mit dem Wallet-Anbieter Coinbase.

 Artikel lesen  



[Bitte Bildanzeige aktivieren] [Bitte Bildanzeige aktivieren]

Dieser Newsletter wird im Multipart-Format verschickt. Wenn Sie ihn lieber in reiner Textform lesen wollen, müssen Sie dafür nur die Anzeige Ihres E-Mail-Programms umstellen.


Sie erhalten die heise online News, weil Sie diese auf unserer Internetseite abonniert haben.
Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich unter der Adresse http://www.heise.de/newsletter/manage/hardware abmelden.


Impressum

Verantwortlich für alle Inhalte von heise online: Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG, Karl-Wiechert-Allee 10, 30625 Hannover, Amtsgericht Hannover HRA 26709; UST-Id.: DE 813 501 887

Geschäftsführer: Ansgar Heise, Dr. Alfons Schräder

Persönlich haftende Gesellschafterin: Heise Zeitschriften Verlag Geschäftsführung GmbH, Karl-Wiechert-Allee 10, 30625 Hannover, Registergericht: Amtsgericht Hannover, HRB 60405

Geschäftsführer: Ansgar Heise, Dr. Alfons Schräder

Herausgeber: Christian Heise, Ansgar Heise, Christian Persson

Chefredakteur: Johannes Endres (verantwortlich)

heise online enthält Beiträge aus den Redaktionen c't, iX, Technology Review und TELEPOLIS

Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags. Copyright © 2014 Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG



szmtag

heise open News 22.07.2014


heise open News 22.07.2014
www.heiseopen.de
[Bitte Bildanzeige aktivieren]
Nachrichtenüberblick der vergangenen vier Tage
heise open Artikel
Kernel-Log – Was 3.16 bringt (2): Infrastruktur

Optimierungen am Locking-Code können die Performance signifikant verbessern. Ein neues Skript vereinfacht die Fehleranalyse. Fortschritte gibt es bei der Überarbeitung des Cgroups-Codes.

 Artikel lesen  



heise open News
Browser Chrome leert Notebook-Akkus

Eine Eigenart von Googles Browser führt zu einem erhöhten Stromverbrauch unter Windows. Der Bug wurde bereits 2008 erstmals erwähnt, jetzt soll er endgültig behoben werden.

 Artikel lesen  



Angriffe auf Web-Server via Wordpress-Plugin MailPoet

Über eine kürzlich entdeckte Sicherheitslücke werden derzeit systematisch Server gekapert. Wer das Anfang Juli veröffentlichte Update noch nicht installiert hat, sollte das dringend nachholen.

 Artikel lesen  



Zu Hause bei Linus Torvalds

Die Linux Foundation hat ein Video gedreht, in dem der Linux-Erfinder durch sein Home Office führt.

 Artikel lesen  



LibreSSL: Linuxer und OpenBSDler raufen sich zusammen

Anhand der Probleme bei der Portierung von LibreSSL auf andere Plattformen wie Linux kann man erkennen, wie aus OpenSSL so ein Security-Alptraum werden konnte. Und der ist noch längst nicht vorbei.

 Artikel lesen  



Embedded-Betriebssystem PikeOS mit Hardware-Virtualisierung

Mit der Version 3.5 von PikeOS haben die Entwickler nicht nur eine vollständige Vritualisierurng realsiert, sondern auch den Linux-Support erweitert. Zudem ist die Zahl der unterstützten Hardwareplattformen gestiegen.

 Artikel lesen  



Chrome 37: Bessere Textdarstellung und neue APIs

Die kurz nach der stabilen Version 36 erschienenen Beta von Googles Browser benutzt eine neue Technik für das Text-Rendering unter Windows, nach der Nutzer seit Jahren rufen. Entwickler können Text in beliebige Formen gießen.

 Artikel lesen  



EU-Kommission veröffentlicht Leitlinien für Open Data

Die EU-Kommission will den Mitgliedsstaaten helfen, sich die Potenziale der Informationen des öffentlichen Sektors zu erschließen. Öffentliche Stellen wie Bibliotheken, Museen und Archive sollten für Downloads keine Gebühren erheben.

 Artikel lesen  



Fünf Lücken im Apache-Webserver geschlossen

In der neuesten Entwicklungsversion des populären Webservers wurden vier Denial-of-Service-Lücken gestopft und ein Fehler behoben, der es Angreifern unter bestimmten Umständen erlauben könnte, Schadcode auszuführen.

 Artikel lesen  



Esprima soll Eclipse-Projekt werden

Da etwa Eclipse Orion den ECMAScript-Parser als Backend für seine Content-Assist-Funktion verwendet, hält es Esprima-Maintainer Ariya Hidayat für sinnvoll, die Bemühungen beider Projekte zu verbinden.

 Artikel lesen  



Mobil-Systeme: Android und ChromeOS bleiben getrennt

Google rückt Android und ChromeOS näher zusammen. Spekulationen über eine Verschmelzung will Finanzchef Pichette aber zerstreuen.

 Artikel lesen  



Linux in München: Stadtrat verteidigt LiMux gegen Bürgermeister

Trotz Gegenwind von der Rathausspitze: CSU, SPD und Grünen im Münchner Stadtrat schließen einen Wechsel von LiMux zurück zu Microsoft derzeit aus. Selbst CSU-Stadtverordnete bezeichnen LiMux-Kritik als "sachfremde Einzelmeinungen".

 Artikel lesen  



[Bitte Bildanzeige aktivieren] [Bitte Bildanzeige aktivieren]

Dieser Newsletter wird im Multipart-Format verschickt. Wenn Sie ihn lieber in reiner Textform lesen wollen, müssen Sie dafür nur die Anzeige Ihres E-Mail-Programms umstellen.


Sie erhalten die heise online News, weil Sie diese auf unserer Internetseite abonniert haben.
Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich unter der Adresse http://www.heise.de/newsletter/manage/heiseopen-summary abmelden.


Impressum

Verantwortlich für alle Inhalte von heise online: Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG, Karl-Wiechert-Allee 10, 30625 Hannover, Amtsgericht Hannover HRA 26709; UST-Id.: DE 813 501 887

Geschäftsführer: Ansgar Heise, Dr. Alfons Schräder

Persönlich haftende Gesellschafterin: Heise Zeitschriften Verlag Geschäftsführung GmbH, Karl-Wiechert-Allee 10, 30625 Hannover, Registergericht: Amtsgericht Hannover, HRB 60405

Geschäftsführer: Ansgar Heise, Dr. Alfons Schräder

Herausgeber: Christian Heise, Ansgar Heise, Christian Persson

Chefredakteur: Johannes Endres (verantwortlich)

heise online enthält Beiträge aus den Redaktionen c't, iX, Technology Review und TELEPOLIS

Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags. Copyright © 2014 Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG